Allgemeines

Liebe Patientenbesitzer,

 

auf Grund stark steigender Infektionszahlen und damit einhergehender Gefährdung unserer Mitarbeiter und Patientenbesitzer gelten folgende Regelungen:

 

Mit sofortiger Wirkung ist der Zutritt zu den Praxisräumen nur noch nachweislich genesenen oder geimpften Personen gestattet (2-G-Regel).

Alternativ akzeptieren wir einen aktuellen negativen PCR Test.

Dementsprechend möchten wir sie bitten, die Begleitpersonen unserer vierbeinigen Kunden auf ein Minimum zu reduzieren.

In unserem Behandlungsraum darf max. eine Person anwesend sein und wir bitten darum, den Mindestabstand einzuhalten.

Uns ist bewusst, dass unsere Arbeit spannend ist aber versuchen sie bitte ihre Kinder zuhause zu lassen.

Wir bitten um ihr Verständnis.
Bleiben sie gesund

Ihr Praxisteam

Aus aktuellem Anlass:

Zur Zeit haben wir eine sehr hohe Nachfrage nach Behandlungs- und OP-Terminen und bieten ausschließlich Termin-Sprechstunden an!
Termine erhalten Sie nach telefonischer Absprache.
Unser Telefon ist besetzt: Montags - Freitags von 9 - 12 Uhr, Montags - Donnerstags von 15.45 - 18.45 Uhr, Freitags 13 - 15.15 Uhr und Samstags von 10.30 - 12.15 Uhr.

Für den Fall, dass Sie einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können oder wollen, informieren Sie uns bitte mindestens 24 Stunden im Voraus per Telefon oder Mail über Ihre Absage. Nicht rechtzeitig abgesagte Termine werden wir Ihnen mit folgenden Ausfallhonoraren in Rechnung stellen müssen: Behandlungstermin 15 €, OP-Termin 50 €, Zahn-OP-Termin 75 €

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Wir suchen...

zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Auszubildende oder motivierte, Teamfähige, fertige Tierarzthelferin.

Bewerbung bitte persönlich oder per E-Mail an:

 

Wir freuen uns von euch zu hören

Neue Gebührenordnung für Tierärzte

Die Verordnung tritt am 14.02.2020 in Kraft, d. h. ab diesem Datum gilt für die Tierärzteschaft folgendes:

Mit Inkrafttreten sieht die Änderung der GOT vor, dass innerhalb des tierärztlichen Notdienstes mindestens mit dem zweifachen Gebührensatz abgerechnet werden muss, zusätzlich ist die Erhebung einer Notdienstgebühr von 50,00 € vorgesehen.
Die Verpflichtung, eine Notdienstgebühr und mindestens den zweifachen Gebührensatz zu erheben, entfällt für Leistungen, die im Rahmen der regulären Sprechzeiten einer tierärztlichen Praxis, tierärztlichen Klinik oder sonstigen tierärztlichen Einrichtung erbracht werden.
Wenn eine Praxis eine regulär Freitagabends bis 20:00 Uhr oder Samstagvormittags Sprechzeiten anbietet, so handelt es sich dabei nicht um einen tierärztlichen Notdienst. Es ändert sich für die regulären Sprechzeiten also nichts.

Bitte beachten Sie,

dass wir ab März, jeden ersten Samstag im Monat geschlossen haben.

Außerdem, bis auf weiteres auch jeden Mittwoch Nachmittag!

 

Den Notdiensthabenden Tierarzt erfahren Sie wie gewohnt hier oder auf dem Anrufbeantworter

 

Wir bitten um Ihr Verständnis

Zusammenarbeit mit Carina Grüter

Frau Grüter ist ausgebildete und staatlich anerkannte Hundephysiotherapeutin.

Grundsätzlich stellt die Physiotherapie keinen Ersatz für eine tierärztliche Behandlung dar, kann aber zusätzlich angewendet die Heilungsprozesse von akuten Erkrankungen beschleunigen und nachhaltig zur besseren Beweglichkeit beitragen.

Schauen Sie bitte hier: dog-physio-grueter.de